Die Installation von Überwachungskameras in Berlin und Brandenburg – unser Spezialgebiet

Ihr Vertrauen – unsere Fachkenntnis bei der Beratung und Installation von Überwachungskameras

Während unser mehrjährigen Tätigkeit im Bereich der Beratung und Installation von Videoüberwachungsanlagen in Berlin und Brandenburg, haben wir so ziemlich jedes Problem kennen gelernt, dass bei der Installation von Überwachungsanlagen auftauchen kann. Bis jetzt, hat unser kompetentes Expertenteam noch immer eine Lösung gefunden. Denn unser Motto lautet frei nach Peter Ducker “Kein Kunde kauft jemals eine Videoüberwachungskamera. Er kauft immer das, was die Kamera für ihn leistet”

Zur Erhöhung der Sicherheit kommen Videoüberwachungsanlagen in vielen Bereichen zum Einsatz. Überwachungskameras bieten allein oder in Ergänzung mit einer Alarmanlage die Möglichkeit Gebäude, Zufahrten, Eingangsbereiche, Grundstücke oder sonstige Objekte zu überwachen. Der Vorteil einer Überwachungskamera liegt darin, dass das Geschehen vor Ort permanent überwacht werden kann. Unregelmäßigkeiten oder ungewöhnliche Bewegungen werden sofort erkannt, kritische Vorkommnisse lassen sich zur Beweissicherung festhalten.

Eine Videoüberwachungsanlage, auch CCTV-Kameraanlage genannt, besteht aus Überwachungskameras, den Übertragungseinrichtungen, den Bedienplätzen und den Aufzeichnungskomponenten. Die Überwachungskameras werden in IP Kameras und analogen Kameras unterschieden.

Wie sicher ist Ihr wertvolles Eigentum vor Einbruch, Vandalismus und weitern unangenehmen Vorkommnissen geschützt? Sie wissen es nicht? Dann lassen Sie sich von uns beraten!

Installation von Überwachungskameras – Wir helfen Ihnen

1. Unentgeltliche Bewertung Ihrer Sicherheitsanforderungen

Sie wissen nicht so richtig, welche Überwachungskamera sich für Sie eignet?

Wir bieten Ihnen eine kostenlose Beratung zum Thema Überwachungskamera an. Unsere erfahrenen Spezialisten führen eine unentgeltliche Bewertung Ihrer Sicherheitsanforderungen an eine Videoüberwachungsanlage, in Berlin und Brandenburg, durch.

Nehmen Sie Kontakt via Telefon oder dem Terminplaner auf. Die Beratung kann in der Regel sofort beginnen, unser Spezialist fragt Sie:

Wozu soll die Videoüberwachungsanlage eingesetzt werden: Zur Dokumentation, Prävention oder zu Beweiszwecken?
Was soll überwacht werden: Personen oder Sachwerte?
Wovor wollen Sie sich schützen: Vor Diebstahl, Sabotage oder Vandalismus?
Wo soll überwacht werden: Innen- oder Außenbereich?
Wann soll überwacht werden: In der Nacht oder am Tag?
Welche besonderen Eigenschaften sind zu beachten?
Sollen die vorhandenen Daten aufgezeichnet und archiviert werden?

Nun können wir uns einen ersten Überblick verschaffen und Sie entsprechend Ihres Bedarfs beraten.

Wir betrachten Beratung nicht als Hemmnis auf dem Weg zur passgenauen Installation Ihres Überwachungssystems, sondern wir halten kompetente Beratung für eine Voraussetzung gelungener Installationen.

2. Vor der Installation kommt eine Planungsphase

Abhängig vom Umfang des Auftrages und den Anforderungen schließt sich eine Planungsphase an. Die Planungsphase kann sich bei kleineren Projekten auf eine vor Ort-Begehung beziehen. Größere Installationen erfordern natürlich mehr Zeit, gegebenenfalls werden Planungsunterlagen benötigt. Eine professionelle Videoüberwachungsanlage ist eine spezifische, technische Einrichtung. Für die fachgerechte Planung einer Videoüberwachungsanlage ist es absolut notwendig, die Anforderungen, die Notwendigkeiten und die Wünsche genau zu analysieren. Nur so kann die Installation einer funktionstüchtigen, günstigen Videoüberwachungsanlage gewährleistet werden. Es müssen tiefergehende Fragestellungen für die Installation beantwortet werden. Machen Sie sich keine Sorgen, unsere erfahrenen Experten prüfen die Gegebenheiten, durchdenken Varianten und suchen nach Lösungen. Die technische Herausforderung bei der Installation berührt die folgenden Punkte:

Sind Live-Bilder der Überwachungskamera angebracht?
Benötigen Sie eine Fernüberwachung?
In welcher Form und in welchem zeitlichen Abstand ist eine Aufzeichnung und Archivierung notwendig?
Wie gut müssen Details (Gesichter, Bewegungen, Farben, Kennzeichen) erkannt werden?
Ist eine Videosensorik mit Alarmierung benötigt?
Wie viele Überwachungskameras werden benötigt?
Welche Netzwerke liegen an, um die Überwachungskameras mit dem Aufzeichnungsgerät zu verbinden?
Wo und wie erfolgt die Installation des Aufzeichnung Systems?

3. Nach der Planung folgt die Installation

Was kostet die Installation? Diese Frage ist für unsere Auftraggeber, auch außerhalb der Region Berlin und Brandenburg, natürlich wichtig. Wir denken selbstverständlich auch daran, eine kostengünstige Installation anzubieten. Darum fragen wir soviel, denn nur so können wir Varianten wählen, die im Kostenrahmen bleiben. Dank unserer Erfahrungen durchdenken wir nicht nur die Alternativen: Nein, wir vermeiden auch technische Fehler und berücksichtigen die Betriebskosten nach der Installation.

Aber bleiben wir bei den Schwerpunkten unserer Fachkompetenz, die wir nachweisbar erfolgreich beherrschen: Die fachgerechte Installation ist das A und O. Fehler sind nicht nur ärgerlich, sie gefährden auch die Funktionstüchtigkeit der Anlage. Wer möchte schon eine Installation, die letztlich nicht Ihren Zweck erfüllt? Gehen Sie auf Nummer sicher und profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen!

4. Service und Beratung

Für bereits vorhandene Videoanlagen und für die von uns installierten Systeme bieten wir in Berlin und Brandenburg einen Service-Check an; prüfen auf Funktionalität und zeigen Ihnen Einstellbedarfe, Schwachstellen und Verbesserungspotentiale. Sie können Ihre vorhandene Anlage optional erweitern oder durch uns erneuern lassen.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen noch folgende Dienstleistungen an:

Videoüberwachungsanlagen Inspektion

Kameratechnik: Funktionsprüfung der Kamera, der Leitungen und Anschlüsse, der Wetterschutzgehäuse, der Bildausschnitte, der Objektive, der Funktion eventueller Beleuchtungseinrichtungen, der Befestigung aller Anlagenteile und Prüfung auf störende Umgebungseinflüsse.

Übertragungseinrichtungen: Begutachtung der Verkabelungsinfrastruktur, der Fixierung sämtlicher Anlagenteile, Sichtprüfung an zentralen Verteilern und Switchen.

Bedienplätze und Aufzeichnungskomponenten: Check der Anlagenfunktion, der Videosensoren, der Speichermedien, der Befestigung aller Anlagenteile und Sichtprüfung der Schalt- und Steuervorrichtungen und der Monitore.

Wartung/Instandhaltung

Kameratechnik: Säuberung verschmutzter Anlagenkomponenten (Objektiv, Wetterschutzgehäuse), Prüfung und Herstellung der Bildausschnitte zum Sollzustand, Regulierung der Objektive, die Befestigung lockerer Anlagenteile (lose Schrauben, wackelnde Wandbefestigung, . . .), Anfertigung eines Maßnahmenkataloges zur Mängelbeseitigung.

Übertragungseinrichtungen: Säuberung verschmutzter Lüfter und Anlagenkomponenten, Befestigung aller Anlagenteile, Anfertigung eines Maßnahmenkataloges.

Bedienplätze und Aufzeichnungskomponenten: Säuberung verschmutzter Anlagenkomponenten, Befestigung aller Anlagenteile, Anfertigung eines Maßnahmenkatalogs.

Instandsetzung

Natürlich sind wir für Sie, bei der Beseitigung von Betriebsstörungen, da. Wir reparieren beziehungsweise tauschen defekte Module oder Teile aus. Wir nehmen die Funktionsprüfung vor und erstellen eine Übergabebestätigung.

Unsere umfangreichen Serviceleistungen bieten wir für gängige Kameraarten, Beleuchtungskomponenten, Schalt- und Steuereinrichtungen, Übertragungseinheiten, Aufzeichnungssysteme und Bedienplätze an.

Wir helfen Ihnen und begeistern Sie durch unser Fachwissen. Wir schätzen Freundlichkeit und Teamwork sowie auf Prozesse hin optimierte Abläufe. Unsere Experten bilden sich permanent weiter, der Einsatz neuester, elektronischer Hilfsmittel optimiert unsere Arbeit.

Verschiedene Anwendungsbereiche von Überwachungskameras

Unser erfahrenes Expertenteam kennt viele Anwendungsbereiche. Im folgenden Text geben wir unsere Erfahrungen für verschiedenste Anwendungsbereiche an Sie weiter.

Videoüberwachung im Innenbereich

Bei Überwachungskameras für den Innenbereich spielt die Wetterfestigkeit eigentlich keine Rolle. Jedoch können in Abhängigkeit von der Blickrichtung schwierige Lichtsituationen eintreten: Große gelegentliche Helligkeitsunterschiede stellen spezifische Anforderungen an den Dynamikumfang und die Bildoptimierung. Bei der Überwachung eines Ladengeschäfts oder eines Eingangsbereichs fällt beispielsweise durch die Fenster oder Tür sehr helles Licht am Tag herein, Winkel und Ecken sind eher dunkel oder künstlich beleuchtet. Spezielle Kameras können diese Unterschiede bei der Lichtfarbe und der Beleuchtungsstärke ausgleichen. Dunkle Bereiche werden länger belichtet oder aufgehellt, so dass nichts im Dunklen verborgen bleibt. Beweissicherung und Dokumentation der vorhandenen Bewegungen wird bei allen erdenklichen Lichtverhältnissen gewährleistet.

Videoüberwachung außen

Im Außenbereich ist ein wetterbeständiges Gehäuse besonders wichtig: Eine allgemein übliche Angabe zum Schutz vor Staub und Wasser ist der zweistellige IP-Code. In unseren Breitengraden ist eine Überwachungskamera ab einem IP 66 problemlos und ganzjährig außen einsetzbar. Der IK-Code gibt Auskunft über die Stoßfestigkeit. Gemeint ist die Widerstandsfähigkeit der Kamera gegen Gewalt. Bei IK 10 verträgt das Kameragehäuse Stöße bis zu 20 Joule, das ist so, als wenn 5 Kilogramm aus 40 Zentimetern Höhe aufprallen.

Auflösung und Beleuchtung sowie Bildwinkel sind die weiteren wesentlichen Ausstattungsmerkmale einer Außenkamera. Die Reichweite variiert, die besten Modelle können in Abhängigkeit vom Bildwinkel bis zu 100 Meter weit ausleuchten. Die Installation dieser Kameras ist sinnvoll, wo nachts überwacht werden soll und nur sehr wenig oder kein Laternenlicht scheint. Reichen die eingebauten LEDs nicht aus, können externe IR-Scheinwerfer zusätzlich installiert werden. Weitere Scheinwerfer sind bei sehr weiten Bildwinkel förderlich. Je größer der Blickwinkel, desto kürzer reicht die Weite der IR-LEDs. Eine hochauflösenden 4K Kamera kann problemlos einen großen Garten oder Parkplatz erfassen. Integrierte Beleuchtungen stoßen aber bei weitwinkligen Aufnahmen in der Nacht an ihre Grenzen.

Zugangskontrollen für Unternehmensparkplätze oder private Garagen

Eine automatische Nummernschild-Erkennung mit Hilfe von Überwachungskameras lässt sich als effektive Zugangskontrolle Ihres Objekts in Berlin oder Brandenburg nutzen. Das Tor oder die Schranke öffnet sich bei der Ankunft eines befugten Fahrzeugs automatisch. Chipkartensysteme oder Fernbedienungen sind weniger komfortabel, ihre Verwendung dauert etwas länger. Die notwendige Liste für die Zugangskontrolle erstellen Sie bequem am PC, eine Änderung ist kein Problem.

Smartphone

Sehen, wer vor der Haustür steht, ungewollte Einbrecher auf der Tat ertappen, die Polizei blitzschnell informieren – ein Smartphone macht es möglich. Liegt das Baby eine Etage höher oder draußen an der frischen Luft, mit einem Smartphone haben Sie Ihren Liebling im Blick. Moderne Überwachungskameras erlauben die Videoüberwachung mit dem Smartphone ohne separat angeschlossenen Videokabel, einem speziellen Monitor oder Videorekorder.

Wir bieten Lösungen an, die Ihre Videoüberwachungsanlage über Ihr Smartphone zugänglich macht. Über diese können Sie die Aufnahmen der Überwachungskamera anschauen. Die Kamera kann mit dem Smartphone geschwenkt oder gezoomt werden.

Unsere Überwachungskameras haben eine Bewegungserkennung. Ist der Alarmmodus an, können sie einen oder mehrere Nutzer per E-Mail mitunter auch per App Push Notification, wenn eine Bewegung stattfand und ein Video deshalb aufgezeichnet wurde. Als Anhang sind die entsprechenden Bilder in der E-Mail verfügbar.

Viele Überwachungskameras haben nicht nur Augen, sondern auch Ohren. Mikrofone sind eingebaut. Damit wird neben dem Video der Ton aufgezeichnet. Spezielle Überwachungskameras besitzen einen eingebauten Lautsprecher, den der Nutzer über die App aus der Ferne hören kann. Der Nutzer kann per App Personen ansprechen oder den verfressenen Hund aus der Küche rufen, wenn dieser dort stöbert und sich selbst bedient.

Dort, wo eine Überwachungskamera in ein Smartphone eingebunden ist, sind viele Funktionen möglich. Ist die Abwesenheit der Nutzer eingeschaltet und stellt die Überwachungskamera eine Bewegung fest, wird der Nutzer per Smartphone informiert, gleichzeitig erfolgt die Videoaufzeichnung. Alternativ oder parallel können über die App auf dem Smartphone vernetzte Lampen blinken oder Alarmsirenen an der Fassade reagieren.

Der Nutzer kann eine Ereignissteuerung bei der Installation einrichten. So kann er veranlassen, dass sich steuerbare Rollläden schließen oder alle Lampen im Gebäude angehen, wenn die Überwachungskamera während seiner Abwesenheit auf eine Bewegung reagiert. Bei Anwesenheit wird stattdessen bei Dunkelheit die Lampe im überwachten Zimmer eingeschaltet. Der Anwender muss nicht erst den Schalter betätigen.

Sie sehen, es gibt viele Anwendungsgebiete, bei denen wir Ihnen helfen können. Zögern Sie nicht und rufen Sie an. Unsere Beratung zu Ihren Sicherheitsanforderungen in Berlin und Brandenburg ist gratis für Sie.